Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Bedingungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, wie die Dienstleistungen und Verkauf von Produkten, die zwischen Concept Nails & Spa und dem Kunden zustande kommen, bzw. geschlossen werden. Ausnahmen von Transaktionen, die nicht unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form.

2. Dienstleistung

Der Dienstleister (Studio oder Nail Designer führt seine Dienstleistung nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem neuesten Stand der Industrie am Kunden aus. Sollten Änderungen des Standards auftreten, wird der Dienstleister den Kunden noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis setzen.

3. Terminvereinbarung

Termine werden vom Studio verbindlich vergeben. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines bestätigten Termin vonnöten sein, sollte der Kunde dies rechtzeitig und sobald als möglich, erbeten sind aber 24 Stunden vor dem Termin, mitteilen.
Bei Verspätungen ab 20 min. zum Termin entfällt dieser gebührenpflichtig.
Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt werden, hat der Dienstleister das Recht, den Verdienstausfall dem Kunden wie folgt in Rechnung zu stellen:
Verspätungen ab 20 min: 30,- € *
Bei Nichterscheinen zum Termin 30,- €*
Mit Vereinbarung eines Termins werden diese Konditionen anerkannt.
Terminvorschläge haben eine Gültigkeit von 24 Stunden, ist bis dahin keine Rückmeldung erfolgt, wird dieser Termin ohne weitere Rückfragen anderweitig vergeben.
*Dieser Betrag wird mit einem ggf. folgenden Termin nicht als Anzahlung verrechnet, er versteht sich als Vergütung für den entstandenen Verdienstausfall.
3.1. Workshops / Seminare
Termine von Workshops bzw. Seminaren werden i. d. R. 6 – 8 Wochen vor Beginn bekannt gegeben. Anmeldung bzw. Informationen erfolgen schriftlich. Nach Bestätigung über noch verfügbare Plätze meinerseits bitte ich um Überweisung der Anzahlung innerhalb 10 Tagen. Ansonsten verfällt der Anspruch auf den Platz.
Die Anzahlung i. H. des jeweils angegebenen Betrages bitte auf mein Konto bei der

 Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
 IBAN DE09 6625 0030 0030 2653 59 / BIC SOLADES1BAD 

unter Angabe des Namens + Zusatz „Semi + Seminardatum“  überweisen. Im Gegenzug werde ich selbstverständlich unverzüglich eine Rechnung über den Betrag zukommen lassen. 

Der Restbetrag wir dann zum Workshop bzw. Seminar-Termin in bar fällig. Ein Zertifikat wird selbstverständlich ausgestellt.
Sollte aus diversen Gründen der Termin beiderseits nicht eingehalten werden können, wird der vorab überwiesene Betrag nach Absprache mit einem späteren Seminartermin verrechnet. Sollte eine Absage Ihrerseits innerhalb 5 Tagen vor Termin erfolgen wird die Anzahlung als Aufwandsentschädigung einbehalten.
Bei Nichterscheinen wird die Anzahlung einbehalten und der Restbetrag wird fällig.
Bei Erscheinen ohne vorherige Anmeldung oder Anzahlung wird bei evtl. noch verfügbaren Plätzen eine zusätzliche Seminargebühr i.H.v. € 200,00 zzgl. MwSt. fällig.

4. Preise

Die Preise für Dienstleistungen und Produkte sind im Studio zu veröffentlichen. Die ausgewiesenen Preise müssen die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Preiserhöhungen müssen mind. 30 Tage vor Inkrafttreten bekannt gegeben werden. Angebote sind nur in dem veröffentlichten Zeitraum gültig und gelten nur, solange der Vorrat reicht. Der Kunde muss direkt im Anschluss an die Behandlung bzw. im Anschluss an den Kauf für den Service bzw. das Produkt bezahlen.
Mit Zahlung des geforderten Gesamtbetrages bestätigt der Kunde den Erhalt der Leistung oder des Produktes. Bei einer Nagelmodellage ist die Dienstleistung hiermit abgeschlossen und eine Rückzahlung des Betrages ausgeschlossen.
Bei Beanstandungen siehe Punkt 11.
Eine Teilzahlungsvereinbarung ist in Einzelfällen nach Absprache möglich.

4.1. Gutscheine

Gutscheine können jederzeit (innerhalb der Öffnungszeiten) im Studio erworben werden. 
Hierbei ist egal welcher Betrag, dieser ist individuell eintragbar. Gutscheine sind selbstverständlich nicht an Personen gebunden und jeweils 1 Jahr ab Ausstellungs- / Kaufdatum gültig. Mit Ablauf des auf dem Gutschein aufgeführten Enddatum ist somit der Gutschein verfallen und es können keine weiteren Ansprüche gestellt werden.
Eine Rückerstattung bzw. Barauszahlung ist nicht möglich.
Mit Kauf eines Gutscheins werden diese Bedingungen anerkannt.

5. Personal

Jede Dienstleistung kann von einer im Studio arbeitenden Person und nach Ermessen der Geschäftsleitung durchgeführt werden. Der Kunde darf bis zu einem Jahr nach Erhalt der Dienstleistung im Studio die gleiche Dienstleistung nicht von der im Studio  arbeitenden Person (Nail Designer) außerhalb der Geschäftsaktivitäten des Studios in Anspruch nehmen; außer der Nail Designer bzw. der Kunde erhält eine schriftliche Zustimmung der Geschäftsleitung.

6. Persönliche Daten und Privatsphäre

Der Kunde versichert alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an das Studio und/oder den Dienstleister weiterzugeben. Diese Daten werden ggf. auf der Kundenkartei in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Das Studio bzw. der Dienstleister verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzugeben ohne schriftliche Einwilligung des Kunden.

7. Vertraulichkeit

Das Studio und alle mitarbeitenden Personen sind verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Information zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und das Studio von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wurde.

8. Inhaltsstoffe von Gel, Acryl und Pflegeprodukte

Das Studio versichert, dass alle Gel- und Acryl-Produkte die verwendet werden, sowie Pflegeprodukte der Kosmetikverordnung entsprechen. Da es sich aber um Chemikalien handelt, ist eine allergische Reaktion nie ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche aufgrund allergischen oder anderen Reaktionen sind daher ausgeschlossen.

9. Allergien und Krankheiten

Der Kunde ist verpflichtet dem Studio Medikamenteneinnahmen, Allergien, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Hormonstörungen, Bluter oder Ähnliches und über schwere, ansteckende Krankheiten oder Infektionen sofort nach bekannt werden zu informieren bzw. bei Nachfrage wahrheitsgemäß zu beantworten. Gleichzeitig versichert das Studio über bekannt gewordene Krankheiten oder Infektionen Stillschweigen zu bewahren. Weiter behält sich das Studio vor, eine Dienstleistung abzulehnen, wenn durch ihre Ausführung eine Gefahr (Infektion) oder Ähnliches zu erwarten ist.

10. Haftung

Das Studio und alle mitarbeitenden Personen können keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios. Das Studio ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen und von Besitz des Kunden die (der) mit in das Studio gebracht wurden (wurde).

11. Garantie

Auf dem vom Studio geleisteten Service und auf die verkauften Produkte erhält der Kunde eine Garantie bis zu 7 Tagen. Diese Garantie verfällt wenn:
Der Kunde die Modellage von einem anderen Studio oder Nail Designer behandeln oder auffüllen lässt
Der Kunde ohne Gebrauch von Handschuhen mit Chemikalien in Berührung kommt oder damit arbeitet
Der Kunde selbst die Modellage bearbeitet oder gar (unsachgemäß) entfernt
Der Kunde andere als die vom Studio empfohlenen Pflegeprodukte verwendet
Der Kunde dem Hinweis in Notfällen unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen nicht nachkommt
Anderweitige äußerliche Gewalteinwirkungen zu erkennen sind

12. Beschädigung und Diebstahl

Das Studio hat das Recht für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden zur Anzeige gebracht und Schadensersatzansprüche werden geltend gemacht.

13. Beschwerden und Reklamationen

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über eine Dienstleistung, bzw. das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 3 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes dem Studio gemeldet werden. Das Studio muss innerhalb der darauf folgenden 3 Arbeitstage eine akzeptable Lösung unterbreiten, um das Problem aus dem Weg zu räumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muss das Studio die reklamierte Arbeit nach Ermessen des jeweiligen Nagelmodellisten/Nageldesigners ohne zusätzliche Zahlung reparieren und/oder ausbessern, bzw. das reklamierte Produkt austauschen/ersetzen. 
Reklamationen über die Art und Weise der ausgeführten Nagelmodellage sowie die Höhe des geforderten Gesamtbetrages werden nach Verlassen des Studios nicht anerkannt. Bei Unklarheiten über die Höhe der Vergütung hat der Kunde sich vor Terminvereinbarung zu informieren.

14. Nail Art / Copyright

Wenn das Studio oder der Nail Designer Nail Art – Bilder im Studio veröffentlicht, ist dies nur ein Beispiel. Selbst wenn das Design am Kunden nachgearbeitet wird, kann es zu Abweichungen bezüglich des Designs, der Form und der Wirkung des Designs kommen. Das Resultat kann von der gezeigten Vorlage abweichen. Das Urheberrecht für das Design verbleibt beim Studio bzw. dem Nail Designer – auch und insbesondere für die im Studio gemachten Fotografien der Nägel. Das Copyright obliegt einzig dem Studio „Concept Nails & Spa – Tanja Hornung“ und kann ohne Einschränkungen vom Studio genutzt werden. Sollte der Kunde von dem erstellten Design anderweitig Fotografien anfertigen lassen, die für kommerzielle Zwecke verwendet werden sollen, bedarf dies der schriftlichen Einverständniserklärung durch das Studio bzw. den Nail Designer. 
Anderweitige Verwendung der Fotos, auch Ausschnitten davon, ist ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung nicht gestattet.
Bei Nichtbeachten kann das Studio angemessene Ansprüche geltend machen.

15. Verhaltesweisen / Tiere

Der Kunde sowie eventuelle Begleiter verpflichten sich, während ihres Besuchs im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte die Person sich nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat die Geschäftsleitung das Recht, die betreffende/n Person/en aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.
Das Mitbringen von Tieren ist generell aus hygienischen Gründen nicht gestattet. Eine Ausnahme hierzu kann nur nach vorheriger Absprache vom Geschäftsinhaber genehmigt werden.

16. Gerichtsstand

Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand Rastatt.

Stand 01/2016